Faulenzen vom Feinsten…

…ENDLICH MAL NICHTSTUN…

Drei Wochen hat es gebraucht, bis ich mal so richtig die Seele baumeln lassen kann. Ich kapsele mich ab (zumindest tagsüber) und wechsele in den absoluten Chill-Modus! Das heißt zwei Tage Zeit nur für mich, mich selbst und ach ja…. mich!

img_2420

Die Idee kam mir schon am ersten Abend auf der Insel, als ich meinen neuen Lieblingsplatz gefunden habe: Der Haken: Die Hängematte gehört zu einer Hotelanlage… Wenn ich ganz lieb frage *klimper* *klimper* darf ich bestimmt mal nen Stündchen abhängen… Zugegeben, aus einem Stündchen werden zweieinhalb Tage, sodass die anderen Gäste schon denken, ich wohne ebenfalls dort, aber egal … ich habe schließlich gefragt und störe ja niemanden beim Faulenzen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s